Neues Kinderschutz-Seminar ab Oktober

Mädchen zeigt Hand mit 5 bunt bemalten Fingern

Ehrenamt schafft Zukunft! war das Motto der gut besuchten Ehrenamtsmesse Neumünster im Februar 2020. Dass die nahe Zukunft dann coronabedingt ganz anders aussah, konnte zu dem Zeitpunkt niemand ahnen. Im April sollte eigentlich das nächste Kinderschutz-Seminar beginnen. Nun geht es wirklich los!

Am Donnerstag, den 8. Oktober 2020, findet in der Zeit von 17 - 20 Uhr das Auftakttreffen der zukünftigen Kinderschützer*innen statt. Die Teilnehmenden lernen sich kennen und erfahren bereits erste Basics über die Kinderrechte  und den Auftrag des Kinderschutzbundes Neumünster. Die ganze Seminarreihe wird in den neuen Räumlichkeiten der Fachberatungsstelle Kinderschutz, Max-Richter-Straße 17, durchgeführt.

Menschen, die anderen helfen, für sich selbst neue Perspektiven entdecken und Teil eines engagierten Teams sein möchten, können beim Kinderschutzbund Neumünster ein sinnvolles und vielschichtiges Betätigungsfeld finden. Etwa in der Begleitung von jungen und werdenden Familien, in der „Schatzkiste“, dem Secondhand-Laden für Kinder und Jugendliche oder im „Begleiteten Umgang“, in dem Familien in Trennungssituationen unterstützt werden.

Die Seminarreihe findet an insgesamt sieben Abenden in kleinen Gruppen statt. In den Räumen der Fachberatungsstelle steht ein großer, gut belüftbarer Besprechungsraum zur Verfügung. So ist gewährleistet, dass die Teilnehmenden ausreichend Abstand zueinander haben und die Hygienevorschriften eingehalten werden können

Die weiteren Termine nach dem 8. Oktober sind: Mi, 14.10., Mi., 21.10-, Do., 29.10., Do., 04.11., Mi., 11.11., Do., 19.11. und Mi., 25.11.2020. Den Fahrplan für die Seminarreihe finden Sie nach einem Klick auf den Link.... Oder schauen Sie einfach in unseren Terminkalender auf der Startseite rechts [Link Terminkalender]

Wer Interesse an einer Zusammenarbeit und an der Teilnahme am Kinderschutzseminar hat, ist herzlich eingeladen, sich unter 04321 55657-10 mit dem Kinderschutzbund Neumünster in Verbindung zu setzen. Das geht natürlich auch per Mail unter info@dksb-nms.de