Familienpaten

Von Anfang an – Unterstützung für (werdende) Familien! Frühzeitig. Stärkend. Begleitend. Entlastend.

FamilienPaten

Wenn ein neues Familienmitglied hinzukommt, ändert sich der Alltag der Familie. Hilfreich kann es da sein, zusätzlich etwas Zeit und Unterstützung zu bekommen. Das ermöglichen unsere ehrenamtlichen FamilienPaten: individuell, freiwillig, verschwiegen und kostenfrei. Für 3–4 Stunden pro Woche. Über Wochen oder Monate bis maximal ein Jahr.

Das Angebot richtet sich an Familien in Neumünster, in denen Kinder bis einschließlich 3 Jahre leben. Zu Beginn wird in einem persönlichen Gespräch mit der Koordinatorin dieses Projektes geklärt, in welchem Bereich die Familie Unterstützung wünscht, was von einer Familienpatenschaft erwartet wird und wo möglicherweise Grenzen sind. Kommt eine Begleitung in Frage, lernen sich die Familie und der/die ehrenamtliche FamilienPate*in kennen. Bei gegenseitiger Sympathie kann die Begleitung zügig beginnen. Ziel der Patenschaft ist es, die Familie bei der Bewältigung des herausfordernden Alltags zu stärken und zu entlasten.

Ansprechpartner

Jana Schuh
Leitung Familienzentrum

Tel.: 01520 9359344
Tel.: 04321 87263-51

jana-schuh@dksb-nms.de
familienzentrum@dksb-nms.de

Ehrenamtliches Engagement

Elternsein ist ein Vollzeitjob. Da sind ein paar helfende Hände oder eine kleine Entlastung viel wert. Diese Unterstützung leisten FamilienPaten als ehrenamtliche Helfer. Ein- bis zweimal pro Woche besuchen sie die Familien. Die Aufgaben sind dabei ganz unterschiedlich.

Die Nachfrage nach den FamilienPaten ist groß. Darum suchen wir dringend weitere Ehrenamtliche. Informieren Sie sich über diese tolle Möglichkeit, sich ehrenamtlich für die Kinder und Familien in Neumünster einzusetzen.
Zur Seite Ehrenamt